LONDON LABS

Creative Director Defaf Alamri hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wissenschaft kühl und verdaulich zu machen…..eine kuratierte Kollektion zu schaffen, die eine moderne, tragbare Ästhetik bietet. Zu dem Paar gesellt sich der Branchenveteran Philippe Hostalery, (ehemals Global President bei TiGi), als COO und Partner.

 

Nach 5 Jahren verbindet die Marke erfolgreich die Hautpflegewissenschaft mit der Haarpflege und einem definitiven „no makeup Look“ für das Haar. Die Ableitung der schwer hebenden Inhaltsstoffe aus der Natur, dann die Überladung im Labor, hat zu 14 Must-Haves mit einer Potenz geführt, die außerhalb einer dermatologischen Operation selten zu sehen ist. Einfach ausgedrückt, haben sie das Beste aus der Hautpflegewissenschaft genommen und für das Haar überarbeitet.

 

Das Sortiment basiert auf dem Öl der Prickly Pear Frucht – einem starken Trockenöl, das exklusiv für London Labs auf den Hochgrünlandgebieten Südafrikas angebaut wird. Es pflegt und ergänzt sich wie kein anderes Schönheitsöl durch einen hohen Gehalt an Linolsäure, die den Fettsäuren ihrer eigenen Haut am nächsten kommt.

 

Das Endergebnis? Vier Haarpflegekategorien, die darauf abzielen, die Haarpflege zu vereinfachen und ein müheloses Tagesprogramm zu bieten, das vom ersten Tag an Zweittagshaar liefert.

Alle Artikel